Drogenprävention

Zu Beginn der Veranstaltung wurden die Schüler mit dem Theaterstück „Geisterstunde“ des Galli-Theaters Wiesbaden mit dem Thema „Drogen“ – insbesondere Crystal Meth – konfrontiert. Das Stück thematisiert den dramatischen sozialen Absturz und körperlichen Zerfall des 18- jährigen Drogenkonsumenten Dennis Mennis und seine Rettung. Im Mittelpunkt stehen Fragen nach dem Umgang mit den Eigenheiten eines Menschen, der Wertschätzung kreativer und spontaner Ideen Anderer sowie das Bewusstsein für eigene Talente und deren Verwirklichung. Im Anschluss an das Theaterstück konnten die Kinder und Jugendlichen selbst eigene Stimmungen und Gefühle spielerisch zum Ausdruck bringen und erfuhren, wie man diese auch bewusst verändern kann. An verschiedenen Stationen rund um eine wertschätzende Lebensführung versuchten sich die Schüler beim „Wandelnden A“ am gemeinsamen Überwinden einer Strecke oder konnten mit der „Rauschbrille“ einen Hindernisparcours überwinden. Der Blick in einen Rettungswagen und die Informationen zum Einsatz der Sanitäter bei Alkohol- bzw. Drogenmissbrauch ließen nachdenklich werden.
Ein gelungener Vormittag mit zahlreichen wichtigen Erfahrungen für die teilnehmenden Schüler, der vom Deutschen Roten Kreuz ansprechend vorbereitet und durchgeführt wurde. Vielen Dank!
S. Koch (Fachlehrerin Biologie/Sport)

20170517_095440
20170517_114928
20170517_115627
20170517_115719
1/4 
start stop bwd fwd